"Im Einklang mit der Auszeit" Praxis für Psychotherapie und Analytische Hypnose
   "Im Einklang mit der Auszeit"            Praxis für  Psychotherapie                     und        Analytische Hypnose                

Stressbewältigung und innere Ruhe

 

 

Stress entsteht, wenn wir das Gefühl haben, dass uns die Kontrolle über das,

was uns widerfährt entgleitet, wir aber gleichzeitig von uns verlangen, damit umgehen zu können. Je mehr dabei das Gefühl entsteht eher "Opfer" als "Täter" zu sein, umso belastender werden Anforderungen erlebt.

Selbst bekannte Situationen werden langsam als immer stressiger erlebt.

Mit der Zeit nehmen die stressauslösenden Momente weiter zu und dominieren allmählich den kompletten Tagesablauf und Lebensrhythmus.

Zusammen können wir daran arbeiten:

  • Stressauslöser zu definieren und zu eliminieren
  • Neue Tagesstrukturen zu schaffen
  • Arbeit effizienter zu organisieren
  • Aufgaben zu delegieren
  • Prioritäten zu setzen
  • "Nein" zu sagen
  • Zeit für sich zu gewinnen durch effektives Zeitmanagement
  • automatische negative Denkstrukturen in positive umzuwandeln
  • Ausgleich zu finden
  • zu entspannen

 

Ziel dieses Stressbewältigungstrainings soll sein, Ruhe und innere Ausgeglichenheit zu finden, um somit das Leben wieder zu entschleunigen.

 

Ruhe und Gelassenheit können Sie lernen und dadurch neue Kraft und Lebensenergie tanken.

Um das gelernte auch im Alltag gut umsetzen zu können, ist es oft sehr hilfreich, zusätzlich eine Entspannungstechnik zur Hand zu haben.

Sie haben schon eine Entspannungtechnik erlernt? Wenn ja, können wir diese gerne vertiefen und in Ihren Therapieplan mit aufnehmen.

Wenn nicht, oder wenn Sie gerne eine neue Technik erlernen möchten. Können Sie bei mir eine für Sie passende Entspannungstechnik erlernen und diese dann hilfreich in Ihren Alltag integrieren.

 

 

 

Blockaden lösen

 

Gerne halten wir an alten Dingen fest, obwohl das Neue oft viel besser wäre

 

Innere Blockaden sind Emotionen als Sprache der Seele. Oft stammen negative Denkmuster und unerwünschte Verhaltensweisen aus der Kindheit. Menschen passen sich an und verdrängen Gefühle wie Trauer, Schmerz, Wut oder Freude.

So können sich seelische Blockaden aufbauen, deren sich die meisten gar nicht bewusst sind.

 

Körperliche Signale für seelische Blockaden:

  • Schlafstörungen
  • Kopfschmerzen
  • Rückenschmerzen
  • Herzrasen
  • Unruhe
  • Überforderungsgefühl

 

Weitere Anzeichen, die viele von uns kennen, sind:

  • Trotz intensiver Vorbereitung Blackout bei Vorträgen oder Prüfungen
  • Einschränkung der Leistungsfähigkeit
  • Kritik wird grundsätzlich als Angriff gewertet
  • Überreaktionen bei gewissen Themen
  • Überzogene Eifersucht, undefinierbare Ängste
  • Mangelnde Bereitschaft zu verzeihen

 

 

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Heilpraktikerin für Psychotherapie, Jutta Sottosanti, Tel:09102-9490562, info@hpp-praxis-sottosanti.de