Praxis für moderne Psychotherapie, Hypnose & Coaching 

Jutta Sottosanti

Heilpraktikerin für Psychotherapie 

Zusätzliche Therapieformen und Therapiebausteine:

 

Achtsamkeitsbasierte Kognitive Verhaltenstherapie

 

 

"So wie wir Denken, bestimmt, wie wir uns fühlen und wie wir uns verhalten."

              Albert Ellis

 

"Werden Sie achtsam für das, was das Leben bringt – und für die Freiheit, selbst zu entscheiden, was das Wesentliche für Sie und Ihre Zukunft sein soll.

Gehen Sie auf Ihre ganz persönliche Heldenreise und schreiben Sie Ihre alten Glaubenssätze um" 

 

 

Die "Achtsamkeitsbasierte Kognitive Verhaltenstherapie" ist  eine Art mentales Krafttraining.

 

Sie unterstützt Sie dabei Ihr Leben bewusster zu gestalten, Ängste und den Alltagstress besser zu verarbeiten, indem Sie jeden Augenblick bewusst wahrnehmen und so, negative Gefühle und Gedanken überwinden können.

 

In unserem Leben laufen die Dinge gerne mal anders als geplant und dadurch geraten wir unter Druck und verlieren so unseren Freiraum und unsere Handlungsfähigkeit....

 

Im Laufe unseres Lebens erlernen wir durch gute und schlechte Erfahrungen unterschiedliche Verhaltensweisen. Die Ergebnisse dieser Lernprozesse sind aber nicht immer nützlich und hilfreich. Sie können im Gegenteil zu Einschränkungen, Belastungen und psychischem Leid führen. Was man erlernt hat, kann man aber auch wieder verlernen… Diese Tatsache macht sich diese Therapieform zunutze.

 

Der Einfluss, den ein achtsames Leben auf Ihr Wohlbefinden, Zufriedenheit und die allgemeine psychische Gesundheit hat, ist enorm und mit ein wenig Übung auch im "stressigsten Alltag" ganz leicht zu integrieren. Ganz nebenbei stärken Sie Ihre Resilienz und gehen gelassener mit anstrengenden Situationen um.

 

Durch meine zusätzliche Ausbildung zur Entspannungstherapeutin und Achtsamkeitstrainerin, steht mir ein großer Tool an verschiedenen Techniken zur Verfügung aus denen wir gemeinsam schöpfen können.

 

Die Wirksamkeit dieser Therapieform ist wissenschaftlich belegt. Man fand heraus, dass sich Hirnbereiche, welche für Mitgefühl und Gelassenheit zuständig sind vergrößern, während sich Bereiche, die für Stressreaktionen und Ängste zuständig sind, in Ihrer Aktivität nachlassen.

 

Rückfallprävention bei Depressionen:

Diese Therapieform ist erfolgreicher als die präventive Einnahme von Antidepressiva. 

Sie kann auch die Intensität depressiver Symptome, selbst bei akuter Depression reduzieren.

 

Zusätzliche Einsatzmöglichkeiten in meiner Praxis:

 

  • Schlafstörungen
  • Verschiedene Ängste
  • Schwankschwindel
  • Förderung der Selbstakzeptanz.
  • Reduktion von Alkohol, Koffein, Nikotin...
  • Chronisches Erschöpfungssyndrom
  • Chronische Schmerzen
  • Generalisierte Angststörungen
  • Bewältigungsfähigkeit bei pflegenden Menschen
  • Leben im Ruhestand
  • Beziehungsprobleme
  • Stress
  • Essstörungen
  • Mehrgenerationshaus (Mehrere Generationen unter einem Dach, oder Sie sind innerhalb dieser Konstelation zu Ihrem Partner/Partnerin gezogen und suchen nun Ihren Platz innerhalb dieses Systenms....)
  • ...

 

 

 

 

&

Gestalttherapie

Grundsatz der Gestalttherapie:

 

„Ich bin ich. Du bist du.
Ich bin verantwortlich für mein Leben und du bist für deines verantwortlich.
Ich bin nicht dazu da, um deine Erwartungen zu erfüllen,
noch bist du dazu da, um meine zu erfüllen.
Wenn sich unsere Wege kreuzen, ist das wunderschön, aber wenn nicht, werden wir uns getrennt voneinander fortbewegen müssen.
Weil ich mich selbst nicht liebe, wenn ich mich selbst verrate, nur um dich glücklich zu machen.
Ich liebe auch dich nicht, wenn ich will, dass du bist, wie ich das möchte, anstatt dich so zu akzeptieren, wie du bist.
Du bist du und ich bin ich.“

 

Fritz Perls, Gründer der Gestalttherapie

 

Was ist Gestalttherapie und wie arbeite ich gestalttherapeutisch in meiner Praxis? Bitte hier klickt 

 

 

&

Kurzzeittherapie

 

Lösungsfokussierte Kurztherapie

Die lösungfokussierte Kurztherapie geht davon aus, dass positive Veränderungen in komplexen Situationen auf Basis kleiner Schritte geschehen. Für diese Schritte arbeiten wir mit dem, was Sie bisher schon besser gemacht haben/ was Besserung herbeigeführt hat.


Bei Analysen wird also nicht die Frage „wie ist es – wie kam es dazu?“, sondern die Frage „was macht den Unterschied zwischen besser/schlechter aus?“ ins Zentrum rückt. Anstelle des „theoretisch umfassend Verstehenwollens“ soll das konkrete Handeln in kleinen Schritten in den Fokus geraten. Wie kann ich, was besser machen?

Die drei Grundprinzipien der Lösungsfokussierung:

„Repariere nicht, was nicht kaputt ist!“
„Finde heraus, was gut funktioniert und passt – und tue mehr davon!“
„Wenn etwas trotz vieler Anstrengungen nicht gut genug funktioniert und passt – dann höre damit auf und versuche etwas anderes!“

 

Lösungen statt Probleme:

Nicht das Problemverständnis vertiefen, sondern erkunden, wie es ist, wenn es besser ist.

 

Interaktion statt isolierter Individualität:

In der lösungsfokussierten Arbeit wird nicht über Meinungen, Glaubenssätze oder Werte diskutiert, sondern über beobachtbares Handeln.

 

Beachte und nutze das, was da ist – konzentriere dich nicht auf das Fehlende.

 

Die Chancen im Gestern, Heute und Morgen sehen.

 

Einfache Sprache:

Statt langer, komplizierter, abstrakter und beeindruckend klingender Worte einfache Alltagsworte benutzen.

Offen und neugierig sich jedes Mal von neuem positiv überraschen lassen.

 

Die lösungsfokussierte Kurztherapie nutzt auch Teile der positiven Psychologie, also die Arbeit mit Ressourcen und Stärken und nicht mit den Schwächen. Der Kernpunkt bei dieser Arbeit ist aber vor allem, dass Sie es nicht alleine tun, sondern ich stehe Ihnen unterstützend mit der Psychoedukation, also dem Erklären der Vorgänge im Gehirn, in Ihren Gedanken und Ihrem Tun zur Seite. Denn es gibt für fast alle Handlungen eine Erklärung.

Ihr Vorteil an der Kurzzeittherapie ist die schnellere Besserung. Wir arbeiten im Hier und Jetzt und suchen nach Veränderungen um Sie schnell zu stabilisieren und zu stärken.

Das klingt für Sie nun wie eine fremde Sprache? Macht nichts, gerne erkläre ich Ihnen meine Methode und erläutere jeden Schritt, zurück zum Glück.

 

 

 

&

 

Zusätzlicher Therapiebaustein:

Das Systembrett

Familienaufstellungen auf dem Systembrett -

Systematischer und gestalttherapeutischer Ansatz.

 

Im privaten & beruflichen Kontext einsetzbar.

 

Das Systembrett gilt als eines der edelsten Werkzeuge systemischer Skulpturarbeiten.

 

In meiner Praxis setze ich gerne diese Methode zur Visualisierung schwieriger Situationen und als Entscheidungs- und Lösungshilfe ein. Ich lade ​Sie herzlich ein, Ihr Anliegen und die daran beteiligten Personen, Informationen und Empfindungen visuell auf dem Brett darzustellen.

 

 

Vorteile des System- & Familienbretts:

 

  • Bessere Zukunftsplanung
  • Entscheidungshilfe
  • Erkennen, welche Muster, Gewohnheiten und Eigenheiten es in der Familie gab und noch immer gibt
  • Schneller Überblick über Konfliktsituationen
  • Übersicht über weitere am System beteiligten Personen
  • Persönlichkeitsanteile für Kreative Zwecke nutzen
  • Glaubenssätze und Blockaden schnell und übersichtlich darstellen
  • Es unterstützt. bei langfristigen Zielen wie z.B. Generationswechsel im Familienbetrieb, Mehrgenerationshaus oder bei kurzfristigen Lösungen für Konflikte innerhalb der Familie oder Beruf.
  • .....

 

"innere Familie" :

Begegnung mit den "inneren Kind"

.....

 

 

&

 

Zusätzlicher Therapiebaustein:

Das Genogramm

 

 

Ein Genogramm ist eine Darstellungsform um verwandtschaftliche Zusammenhänge, also Informationen Ihrer Herkunftsfamilie, wiederkehrende Verhaltensmuster, Glaubenssätze, Blockaden, eigenes Rollenverhalten,...... darzustellen.

 Es ähnelt einem Familienstammbaum, enthält jedoch mehr spezielle Daten zu Verbindungen innerhalb der Familie und sieht etwas anders aus.

 

Nutzen eines Genogramms:

Ich nutze das Genogramm um während unserer gemeinsamen Arbeit, Zusammenhänge von Symptomen, Schicksälen, Krankheit oder Verhaltensweisen innerhalb der Familie herauszufinden, um diese für Sie Sichtbarer zu machen und Sie somit eine Möglichkeit bekommen, z.B. Fragen nach dem "Warum"  besser verstehen zu können. Meist nutze ich es zur Unterstützung für die Arbeit mit dem Systembrett....

 

Nicht immer steht eine Heilung im Vordergrund, sondern auch das anehmen von Dingen die nicht änderbar sind.

 

Durch das Verstehen verschiedener Hintergründe, bekommen Sie die Möglichkeit, bewusster im Hier und jetzt zu Leben und vielleicht so  manchen Groll zu vergeben, der Sie schon so lange quält. Glaubenssätze werden Sicht- und Spürbar und können nun neu definiert werden. 

 

Werden Sie Frei und Selbstbestimmt und lernen Sie Ihr Leben nach Ihren Bedürfnissen und Wünschen zu Leben. Durch das bewusste Wahrnehnen von alten und neuen Verhaltensmustern und das bewusste Wahrnehmen Ihrer Gedanken und Gefühle, bekommen Sie die Möglichkeit, Chancen des Augenblicks zu erkennen um diese besser nutzen zu können.

 

&

 

 

 

 

 

 

Mit deren Hilfe lassen sich negative Emotionen und innere Blockaden schnell und nachhaltig auflösen.

Als Unterstützung, zur Festigung und/ oder als „Selbsthilfewerkzeug“, setze ich bei Bedarf auch die energetische Psychotherapie-EFT und Selbsthypnose ein.

 

In meiner Praxis bekommen Sie die Zeit, die Sie für die Lösung ihres Problems benötigen.

 

Die Hypnosetherapie, die ich Ihnen anbiete, arbeitet sehr effektiv und kann in wenigen Sitzungen sehr gute Resultate erzielen. 

 

Mit meinem breit gefächerten Wissen der Psychologie und Psychotherapie möchte ich Ihnen helfen, wieder ein glückliches und ausbalanciertes Leben zu leben, dass Ihnen die Freude schenkt, die Sie verdienen.

 

...

Warum biete ich mehrere Therapieformen an, wo doch schon eine davon eigentlich bei allem helfen soll?:

Nun, nur weil eine Therapieform gut für Ihre Themen ist, heißt das noch nicht, dass auch Sie mit dieser Therapieform zurecht kommen und Sie sich mit dieser wohl fühlen. Der eine redet lieber über seine Themen, der andere möchte die Berührung mit der EFT Methode oder der intensive Zugang durch eine Hypnosebehandlung ist nötig um Ihr Thema gut auflösen zu können. Genau aus diesem Grund, habe ich mich für mehrere Therapieformen entschieden. Denn genauso Individuell, wie Sie und Ihre Themen sind, möchte auch ich meine Art der Therapie, ganz individuell an Sie und Ihre Themen anpassen können. Bei einem intensiven Erstgespräch mit ausführlicher Anamnese, entscheiden wir gemeinsam welche Therapieform Ihr Thema am besten unterstützt.

 

 

 

Meine Arbeitsweise:

 

Unsere Termine finden in der Regel je nach Bedarf alle 2 – 4 Wochen statt.

In Akutsituationen, am Anfang 1 mal wöchentlich.

 

 Ich beginne von der ersten Begegnung an, mit einem sehr strukturiertem Modell, um schnellstmögliche, realisierbare Lösungen mit Ihnen zu erarbeiten.

Wichtige Prinzipien meiner therapeutischen Arbeit sind ein transparentes Vorgehen und Ihre aktive Mitarbeit.

 

Viele meiner Klienten kommen wegen Ängste, Grübeln, Entscheidungsfindung, Überforderung im Alltag und Beruf oder dem Studium, in meine Praxis. Sie sind gefangen in ihren negativen Gedanken und  schlechten Gefühlen, wie Unsicherheit, Panik, Wut oder auch Schuldgefühle. Verharren in der Vergangenheit und und quälen sich mit Zukunftsängsten. Dadurch entstehen oft: Schlafstörungen, Konzentrationsprobleme, Rücken- oder Kopfschmerzen.

 

Sie fühlen sich bereits nach wenigen Sitzungen erleichtert, frei und glücklich. Vor allem auch deswegen, weil Sie während der Therapie wertvolle Werkzeuge an die Hand bekommen, die Sie bei Bedarf auch ohne mich anwenden können:

  • Die Klopfmethode- EFT
  • Entspannungstechniken
  • Bewältigungsstrategien
  • Selbsthypnose
  • Achtsamkeitstraining
  • Focusing
  • ...

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heilpraktikerin für Psychotherapie, Jutta Sottosanti, Tel:09102-9490562, info@hpp-praxis-sottosanti.de